Art for Art gehört mit 15000m² zu den größten Dekorationswerkstätten Europas. Dazu zählen Malereien, Bildhauereien, Schlossereien, Tischlereien und Kostümwerkstätten, sowie eigene Waffenwerkstätten. Bei meinem halbjährigen Aufenthalt durfte ich in der Bildhauerei hinter die Kulissen schauen und an laufenden Produktionen mitwirken. Ich war unter anderem dafür zuständig Skulpturen zu kopieren, Fassaden aus unterschiedlichen Kulturen und Architekturepochen zu imitieren, Materialien zu sägen, schnitzen oder modellieren und mit Messer und Spachtel in Form zu bringen. Auch Reparaturarbeiten an gebrauchten Requisiten, sowie der Bau von kleineren Gebrauchsgegenständen war eins der vielen Tätigkeitsfelder. Zu sehen ist eine Auswahl, geordnet nach Theaterproduktion.
"Ein Sommernachtstraum"
"Dies Irea - Der Tag des Zorns"
"Das Gespenst von Cantaville"
"Die Hamlet Maschine"
"Pegasus" für die spanische Hofreitschule Wien
"Der Zigeuner Baron"

Noch mehr gibt es hier

Back to Top